Sind Sie Geschäfts- oder Privatkunde?

Je nach Auswahl stellen wir unsere Preise im Shop für Sie inkl. der gesetzlichen MwSt., d.h. in brutto oder ohne der gesetzlichen MwSt., d.h. in netto dar.
Wir geben die Mehrwertsteuersenkung zu 100 % an Sie weiter !!!

Abdeckklebeband für Maler und Autolackierer

Weitere Unterkategorien:

Abdeckklebeband für Maler und Autolackierer

Maler und Lackierer verlangen vom Abdeckklebeband eine Reihe widersprüchlicher Eigenschaften. Es muss zuverlässig haften, und zwar auf Papier und Abdeckfolie genauso, wie auf Glas, Stein, Holz und gestrichenen oder lackierten Oberflächen. Der Klebestreifen soll sich trotzdem sauber und rückstandsfrei wieder entfernen lassen. In der Autolackiererei muss das Klebeband dazu auch noch hohe Temperaturen, beim Trocknen der Lackschichten, aushalten. Auch beim Nassschleifen sollte es sich nicht lösen. Was dem Abdeckklebeband seine Aufgabe etwas erleichtert ist, dass es sie im Allgemeinen nicht lange erfüllen muss. Der Maler entfernt es nach dem Anstrich wieder. Für dauerhafte Verklebungen sind diese Bänder im Allgemeinen nicht geeignet. Der Kleber verhärtet und verliert seine Klebkraft oder lässt sich nicht mehr ohne Rückstände entfernen.

Abdeckklebeband ist in verschiedenen Varianten, für Maler und Lackierer erhältlich. Das normale Malerkrepp, wie die einfache Variante umgangssprachlich auch genannt wird, ist nicht hitzebeständig. Beim Anstreichen von Gebäuden dient es zum Abkleben von Bereichen, die nicht gestrichen werden oder bereits in einem anderen Farbton gestrichen sind. Das Abdeckklebeband ermöglicht das einfache Anlegen sauberer Kanten. Größere Flächen werden zuerst mit Klebeband am Rand sauber abgeklebt. Dafür setzt der Maler vorzugsweise ein fünf Zentimeter breites Band ein. Auf dieser breiten Umrandung, kann er dann ein Malerpapier oder eine Abdeckfolie einfach befestigen. Da bereits eine saubere Kante vorhanden ist, erübrigt sich ein genaues Zuschneiden des Abdeckmaterials. Dieses kann relativ grob eingepasst und schnell mit einem zweiten Klebestreifen fixiert werden.

Bei der Autolackierung hat das Abdeckklebeband vergleichbare Aufgaben, wie dass Malerkrepp beim Anstrich. Allerdings muss das Abdeckklebeband zusätzlich den hohen Temperaturen standhalten, bei denen Autolacke trocknen. Insbesondere darf der Klebstoff, unter diesen Temperaturen, weder schmelzen noch aushärten. Aber auch das Band muss hitzebeständig sein. Für die Anwendung in der Autolackiererei sind Abdeckklebebänder mit einer Temperaturfestigkeit bis 60, 80 und 110 Grad Celsius lieferbar. Der Klebstoff für diese hitzebeständigen Klebebänder basiert auf Naturkautschuk. Das hitzebeständigste Abdeckklebeband, mit einer Temperaturfestigkeit von 110 Grad, eignet sich auch für das Nassschleifen.

Das Bandmaterial besteht beim Abdeckklebeband für Maler und Autolackierer aus hellem, gelblichem Papier. Es lässt sich einfach von Hand abtrennen. Das ist bei dem typischen Einsatz dieses Befestigungsmaterials wichtig. Das Band ist etwas gekreppt und hat daher auch seinen umgangssprachlichen Namen. Durch diese Behandlung lassen sich die Klebestreifen nicht nur gerade, sondern auch gut im Bogen verlegen. Das ist besonders bei den unregelmäßig geformten Teilen in der Autolackiererei wichtig. Beim klassischen Malerkrepp beträgt die Breite 50 Millimeter. Diese Breite bietet ausreichend Schutz für die Erzeugung sauberer Kanten. Das Abdeckklebeband ist aber auch in schmaleren Ausführungen, bis zu 19 Millimetern lieferbar. Diese lassen sich besser im Bogen führen und sind daher besonders für Lackierer interessant. Dazwischen sind auch die Bandbreiten 25, 20 und 38 Millimeter im Angebot. Die Auswahl ist für das Malerkrepp und die hitzebeständigen Varianten die gleiche.

Abdeckklebeband ist eine Rollenware mit einer Lauflänge von 50 Metern. Die Rollen haben dabei einen inneren Kerndurchmesser von 76 Millimetern. Ausgeliefert werden die Klebebandrollen je nach Bandbreite in Verpackungseinheiten zu 48, 36, 32 oder 24 Stück. Eine Rabattstaffel verringert die Preise bei Abnahmemengen von 3, 5, 10 sowie 15 Verpackungseinheiten.