Ihr Warenkorb ist leer.

Verpackungsmaterial - Kartons, Klebeband, Stretchfolie, Umreifungsband günstig online kaufen

Zurrgurte - Hebegurte - Rundschlingen

0 Artikel  |  0,00 EUR 

» Sortimentsübersicht

» Social Bookmarks

Twitter
Facebook
 

» Ausbildung

Startseite » Zurrgurte - Hebegurte - Rundschlingen

Zurrgurte - Hebegurte - Rundschlingen

Weitere Unterkategorien:
Zurrgurte 1-teilig
Zurrgurte 1-teilig
Zurrgurte 2-teilig
Zurrgurte 2-teilig
Hebegurte
Hebegurte
Rundschlingen
Rundschlingen

Zurrgurte, Hebegurte u. Rundschlingen zur Ladungssicherung

Eines der wichtigsten Hilfsmittel bei der Ladungssicherung sind Zurrgurte (auch als Spanngurte im Umgangssprachgebrauch bezeichnet). Wenn Zurrgurte eingesetzt werden, ist es von Bedeutung, bei der Handhabung dieser Zurrgurte einige wichtige Punkte zu beachten. Mit Hilfe der Zurrgurte werden Gegenstände gegen Umfallen, Verrutschen, Hin- und Herrollen oder Herabfallen gesichert. Dies ist auch in dem Paragraph 22 der Straßenverkehrsordnung vermerkt.

Das Material

In der Regel bestehen Zurrgurte aus einer gewebten Chemiefaser. Die Spannung erfolgt mit einem Klemmschloss, einer Ratsche oder einem Hebelspannschloss. Die zur Ladungssicherung eingesetzten Zurrgurte , die hohen Belastungen ausgesetzt sind, werden aus Polyester nach DIN EN 12195-2 hergestellt. Diese Zurrgurte sind mit einem fest vernähten Etikett versehen. In den meisten Fällen kommen ein- und zweiteilige Zurrgurte zum Einsatz.

Die Beschriftung des Etiketts

Das auf dem Gurt angebrachte Etikett ist der Beweis dafür, dass ein solcher Zurrgurt gemäß der Straßenverkehrsordnung vorschriftsgemäß gefertigt und hergestellt ist. Auf dem Etikett sollte deshalb ein Vermerk angebracht sein, dass die Fertigung nach Europäischer Norm EN DIN 12195-2 durchgeführt worden ist. Wenn dies nicht vermerkt wird, darf ein solcher Zurrgurt nicht verwendet werden.

Ebenfalls müssen die zulässige Zugkraft (Bezeichnung LC) im direkten Zug, die Vorspannkraft der Ratsche (STF) sowie die Handkraft (SHF) vermerkt und dokumentiert sein. Ebenso sind auf dem Etikett das Herstellungsdatum, die Länge des Gurtes sowie das verwendete Material vermerkt. Bei den zweiteiligen Zurrgurten wird jeweils im Einzelnen die Länge des losen Endes sowie des Festendes auf der jeweiligen Seite der Zurrgurte vermerkt. Bei den einteiligen Ausführungen wird nur eine Gesamtlänge vermerkt.

Ein entsprechender Rückverfolgbarkeitscode vom Hersteller sowie der Herstellername (häufig in Kurzform) sollte ebenfalls auf dem Etikett vermerkt sein. Auch der Hinweis „Nicht zum Heben verwenden“ muss die Beschriftung auf dem Etikett enthalten. Ebenfalls ist ein Vermerk der Dehnung bei zulässiger Höchstlast anzubringen. Hierbei ist eine niedrigere Dehnung von beispielsweise 5 Prozent besonders bei sehr langen Zurrgurten positiv, weil sich die Ladung beim Transport bei einer  korrekten Ladungssicherung nicht zu stark lösen kann. Auf dem Etikett kann man ebenfalls ablesen, ob der Zurrgurt einer TüV/GS Prüfung unterzogen wurde. Dies deutet dann auf eine gute Qualität des Gurtes hin.

Einsatz Zugratsche oder Druckratsche ?

Die zu erzielende Vorspannkraft (STF) hängt häufig von der Größe sowie der Art der Ratsche ab. Hier unterscheidet man zwei Arten, und zwar die Zugratsche und die Druckratsche. Je nachdem, in welche Richtung der Ratschenhebel zeigt, kann man dadurch ablesen, um welche Ratschenart es sich handelt. Wenn die Spannung sich in Richtung des Festendes (Ratschenseite) aufbaut, handelt es sich um eine Zugratsche. Wird dagegen die Spannung in die Richtung des losen Endes (hier dann Gurtbandweite) aufgebaut, spricht man von einer Druckratsche.

Die Zugratsche verwendet man zur Befestigung von schweren und großen Gegenständen, da diese Ratschenausführung höhere Vorspannkräfte als eine Druckratsche aufbauen kann.

Preisdarstellung

Direkt-Bestellfunktion

Artikel-Nr.
Menge in VE
Entf.
Löschen
IMAGE_ADD_ITEM

» Kontakt

Callback
0049 (0)421 - 639696-40
Fax: 0049 (0)421 - 835469-10

» Kunden-Login

E-Mail-Adresse:
Passwort:

» Translator

» Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

» Zahlungsoptionen

» Bestseller

» PDF Katalog