Ihr Warenkorb ist leer.

Verpackungsmaterial - Kartons, Klebeband, Stretchfolie, Umreifungsband günstig online kaufen

Sackkarren

0 Artikel  |  0,00 EUR 

» Sortimentsübersicht

» Social Bookmarks

Twitter
Facebook
 

» Ausbildung

Startseite » Lager- und Betriebsausstattung » Sackkarren

Sackkarren

Weitere Unterkategorien:
Aluminium-Sackkarren
Aluminium-Sackkarren
Aluminium-Treppenkarren
Aluminium-Treppenkarren
Stahlrohr-Sackkarren
Stahlrohr-Sackkarren
Stahlrohr-Treppenkarren
Stahlrohr-Treppenkarren
Paketroller / Paketkarren
Paketroller / Paketkarren

Sackkarren - Nutzen und Gebrauch

Sackkarren sind eine beliebte Alltagshilfe für Jedermann. Ob beim Umzug, Transport von größeren Gegenständen, vielleicht auch über die Treppe oder auch für einfache Einkäufe, die Sackkarre ist in allen Lebenslagen ein gutes und zuverlässiges Gerät für den professionellen Einsatz.

Die bekanntesten Sackkarren sind die einfachen, zweirädrigen, meist aus Aluminium. Der Vorteil dieser ist, dass sie vielseitig einsetzbar sind und ein relativ geringes Gewicht besitzen. Doch je nach Bedürfnis und Zweck gibt es noch andere Sackkarren. So gibt es zum Beispiel Sackkarren speziell für die Treppe, die an einer Seite jeweils drei Räder haben, um die Treppen möglichst holperfrei zu meistern.

Treppensackkarren bestehen zumeist auch aus relativ leichtem Aluminium, sodass kein großer Kraftaufwand beim Bewältigen der Absätze und Treppenstufen nötig ist. Um größere Gegenstände oder Möbel zu transportieren, eignet sich wiederrum eine Sackkarre aus Stahlrohr, welche besonders robust ist.

Wer also vorher schon weiß, für welchen Einsatzzweck er eine Sackkarre benötigt, kann sich auch gleich in der betreffenden Sparte umschauen. Generell empfiehlt es sich, wenigstens ein Standardmodell der Sackkarre im Haus zu haben. Doch Sackkarre ist natürlich nicht gleich Sackkarre. Auch hier gibt es bestimmte Qualitätsunterschiede, auf die man beim Kauf genau achten sollte.

Woran erkennt man also nun eine gute Sackkarre? Wichtige Kriterien bei der Auswahl sind die maximale Tragkraft, gutes Handling, Vielseitigkeit sowie natürlich ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Die maximale Tragkraft der Sackkarre ist sehr wichtig. Es gibt verschiedene Kategorien der verschiedenen Traglastbereiche, so zum Beispiel 50-100kg, 150-200kg und 200-250kg. Die leichten Varianten kommen überwiegend für Einkäufe und leichte Arbeiten im Haus und im Garten zum Tragen. Für einen regelmäßigen Heimwerkergebraucht oder auch für Umzüge und den Transport von Möbeln empfiehlt sich die mittlere Variante mit 150-200kg. Die größte Variante mit 200-250kg wird zumeist nur von Profis im gewerblichen Bereich verwendet.

Ein gutes Handling ist vor allem dann wichtig, wenn man die Sackkarre regelmäßig nutzt. Hier sollte man auf eine gute Qualität der Sackkarre achten, sprich auf Hersteller und hochwertige Verarbeitung. Saubere Schweißnähte an der Ladeschaufel, rostgeschützte, solide Verbindungen und eine Radaufhängung, die leichtgängig und trotzdem stabil ist, sind wichtige Kriterien.

Vor allem große Reifen und eine klappbare Sackkarre zeugen von einem vielseitigen Einsatz. Sie eignen sich zum Beispiel ideal für die Bewältigung größerer Absätze und kleinerer Treppen. Die Größe und das Material der Reifen sind hierbei besonders wichtig. Der Mindestdurchmesser der Sackkarrenreifen sollte 18-20cm betragen. Vom Material der Reifen ist abhängig, auf was für einem Untergrund die Sackkarre gefahren werden kann.

Eine Sackkarre mit Luftbereifung sorgt so zum Beispiel für maximale Flexibilität, da man hier auch auf nassem, steinigem, sowie losem Untergrund fahren kann. Hartgummireifen sind zwar einfacher in der Wartung, aber nicht so flexibel. Ein weiterer Punkt der Flexibilität ist der vielseitige Einsatz. Hier empfiehlt sich ein klappbares Modell, um Platz zu sparen. Klappbare Modelle haben jedoch einen Nachteil, sie haben aufgrund der Bauweise keine hohe Tragkraft.

Auch wie man eine Sackkarre bedient, ist nicht unwichtig. Enger Wendekreis und bestimmte Positionierung des Griffes gewährleisten ein besseres Handling und einen leichteren Transport. Wer sperrige Lasten transportieren muss, sollte sich eine Sackkarre aussuchen, die leicht ankippbar ist.

Grundsätzlich empfiehlt sich also beim Kauf einer Sackkarre nicht am falschen Ende zu sparen, denn solch eine Investition zahlt sich aus.

Preisdarstellung

Direkt-Bestellfunktion

Artikel-Nr.
Menge in VE
Entf.
Löschen
IMAGE_ADD_ITEM

» Kontakt

Callback
0049 (0)421 - 639696-40
Fax: 0049 (0)421 - 835469-10

» Kunden-Login

E-Mail-Adresse:
Passwort:

» Translator

» Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

» Zahlungsoptionen

» Bestseller

» PDF Katalog